Home / Bitcoin (BTC) / Integriert VISA Bitcoin? Explodiert bald der Bitcoin-Kurs?

Integriert VISA Bitcoin? Explodiert bald der Bitcoin-Kurs?

Summary:
VISA und Mastercard gehört praktisch die ganze westliche Welt, wenn es ums Bezahlen von Dienstleistungen und Waren geht. Selbst kleine Läden und Shops setzen mittlerweile Bezahlterminals der grossen Kartenanbieter ein. In einem aktuellen Blogbeitrag bekennt sich nun VISA erstmals selber zur Integration von digitalen Währungen wie Bitcoin. Bisher war die Integration nur über Drittanbieter wie bsp. Wirex oder Coinbase möglich. Daher ist es nun sehr spannend zu lesen, was eigentlich VISA selber zum Thema Bitcoin Integration schreibt. Und was das für Bitcoin heisst, steht ganz unten in diesem Blogbeitrag. Hier die interessanten und relevanten Textpassagen; der Kartenhersteller schreibt im Wortlaut: VISA ist unabhängig von Währung, Kanal oder Formfaktor: Als globales Unternehmen

Topics:
Christian Mäder considers the following as important: , , , ,

This could be interesting, too:

Anthonia Isichei writes Visa Partners With Circle to Integrate USDC for Payments

Jordan Lyanchev writes Visa And BlockFi Partner To Release A Bitcoin Rewards Credit Card

Bitcoin Informant writes #1026 Coinbase ETH Staking, Chef Börse Stuttgart neuer BitMex CEO & BlockFi Bitcoin Reward Kreditkarte

Aayush Jindal writes Bitcoin Price Analysis: BTC Correcting Gains, Key Support Nearby

VISA und Mastercard gehört praktisch die ganze westliche Welt, wenn es ums Bezahlen von Dienstleistungen und Waren geht. Selbst kleine Läden und Shops setzen mittlerweile Bezahlterminals der grossen Kartenanbieter ein. In einem aktuellen Blogbeitrag bekennt sich nun VISA erstmals selber zur Integration von digitalen Währungen wie Bitcoin. Bisher war die Integration nur über Drittanbieter wie bsp. Wirex oder Coinbase möglich. Daher ist es nun sehr spannend zu lesen, was eigentlich VISA selber zum Thema Bitcoin Integration schreibt. Und was das für Bitcoin heisst, steht ganz unten in diesem Blogbeitrag.

Hier die interessanten und relevanten Textpassagen; der Kartenhersteller schreibt im Wortlaut:

VISA ist unabhängig von Währung, Kanal oder Formfaktor:

Als globales Unternehmen für Zahlungstechnologie konzentriert sich Visa darauf, Menschen, Unternehmen und Volkswirtschaften überall den grössten Wert zu bieten, unabhängig von Währung, Kanal oder Formfaktor. Wir gestalten die Art und Weise, wie sich Geld auf der ganzen Welt bewegt, neu. Dies bedeutet, dass wir eine breite Palette von Technologien und Partnerschaften verfolgen. In dieser Hinsicht bieten digitale Währungen eine aufregende Möglichkeit für uns, weiterhin das zu tun, was wir am besten können: unser Netzwerk von Netzwerken zu erweitern, um neue Formen des Handels zu unterstützen.

Digitale Währungen wie Bitcoin haben sich bewährt; insbesondere Stablecoins

Das Konzept der digitalen Währung – oder einer digitalen Version von Bargeld, das von einem privaten Schlüssel gesteuert wird – wurde vor mehr als einem Jahrzehnt mit der Einführung von Bitcoin entwickelt. Fiat-gestützte digitale Währungen, die gemeinhin als „Stablecoins“ bezeichnet werden, haben sich heute als vielversprechende neue Zahlungsinnovation herausgestellt, die die Vorteile digitaler Währungen mit der Stabilität bestehender Währungen wie dem US-Dollar kombiniert.

Visa hat eng mit lizenzierten und regulierten Plattformen für digitale Währungen wie Coinbase und Fold zusammengearbeitet, um eine Brücke zwischen digitalen Währungen und unserem bestehenden globalen Netzwerk von 61 Millionen Händlern zu schlagen. Weltweit haben mehr als 25 Geldbörsen für digitale Währungen ihre Dienste mit Visa verknüpft, sodass Benutzer auf einfache Weise Geld von ihrem Guthaben für digitale Währungen mit einer Visa-Lastschrift oder einem Prepaid-Ausweis ausgeben können – überall dort, wo Visa akzeptiert wird.

Fazit: VISA wird in Zukunft auf die Blockchain-Technologie setzen

Unser Forschungsteam erforscht seit mehreren Jahren die Wissenschaft der Blockchain-Technologie. Ihre Arbeit hat mehrere vielversprechende Innovationen hervorgebracht.

Hebt der Bitcoin-Kurs bald ab?

VISA schreibt weiter, dass das Unternehmen in Zukunft auf Digitale Währungen und die Blockchain-Technologie setzen wird. Insbesondere in den Ländern und Branchen, wo die Regulierung Innovation zulässt. Und dies ist allem in allem ein recht sensationelles Statement. Denn bisher hatten nur Anbieter auf der zweiten oder drittenn Ebene digitale Währungen integriert. VISA wird also demnächst eigene Produkte auf den Markt bringen. Und dies nicht „nur“ in Form von digitalem Buchgeld, sondern VISA schreibt explizit von Kryptowährungen, also Währungen, welche via Private und Public Key funktionieren, in Verbindung mit der Blockchain. Diese Meldung ist so gesehen eine ziemliche Sensation und ging nur unter, weil Sommerferien sind. Vielleicht kommen bald echte VISA-Karten, welche Stablecoins wie bsp. Tether unterstützen. Und vielleicht ist dies der Zeitpunkt, wo der Bitcoin-Preis endlich wieder einmal abhebt.

Weitere Infos zu Digitalen Währungen und VISA:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *