Saturday , February 27 2021
Home / Crypto news / LCX: Bitcoin-Börse aus Liechtenstein goes Hollywood

LCX: Bitcoin-Börse aus Liechtenstein goes Hollywood

Summary:
Die Gründer der Kryptobörse Liechtensteiner Cryptoassets Exchange (LCX) und der weltberühmte Hollywood-Superstar Wesley Snipes arbeiten zukünftig Hand in Hand. Das teilte die LCX am 09. September gegenüber Cointelegraph mit. In dem Deal mit dem Hollywood-Star wurde die Tokenisierung des 25 Millionen Dollar schweren Anlagefonds für Filmproduktionen festgelegt. Das Ziel sei es, eine vollständig regulierte tokenisierte Sicherheit über die LCX-Plattform und für die Blockchain-Infrastruktur des Fürstentums einzuführen. Das Angebot der Sicherheitstoken wird die Eintrittsbarriere erheblich senken und ein breiteres Publikum von institutionellen Anlegern und Privatanlegern anziehen. Dr. Wesley Snipes und der DMF Der DMF, auch bekannt als Daywalker Movie Fund plant die Umsetzung von 25 Millionen

Topics:
Bitcoin News Schweiz considers the following as important: , , , , , , , ,

This could be interesting, too:

Bitcoin Schweiz News writes Namensänderung: Transfwerwise heisst jetzt Wise

Bitcoin Schweiz News writes LinkedIn plant neuen Marktplatz für Freelancer – Steht die Implementierung von Bitcoin bevor?

Bitcoin Schweiz News writes Square investiert weitere 170 Millionen USD in Bitcoin

Bitcoin Schweiz News writes Berner Fachhochschule: Ein Vorschlag für den Digitalen Euro aus der Schweiz

LCX: Bitcoin-Börse aus Liechtenstein goes Hollywood

Die Gründer der Kryptobörse Liechtensteiner Cryptoassets Exchange (LCX) und der weltberühmte Hollywood-Superstar Wesley Snipes arbeiten zukünftig Hand in Hand. Das teilte die LCX am 09. September gegenüber Cointelegraph mit. In dem Deal mit dem Hollywood-Star wurde die Tokenisierung des 25 Millionen Dollar schweren Anlagefonds für Filmproduktionen festgelegt. Das Ziel sei es, eine vollständig regulierte tokenisierte Sicherheit über die LCX-Plattform und für die Blockchain-Infrastruktur des Fürstentums einzuführen. Das Angebot der Sicherheitstoken wird die Eintrittsbarriere erheblich senken und ein breiteres Publikum von institutionellen Anlegern und Privatanlegern anziehen.

Dr. Wesley Snipes und der DMF

Der DMF, auch bekannt als Daywalker Movie Fund plant die Umsetzung von 25 Millionen Dollar in die DMF-Sicherheitstoken. Der Fond wird von einem Ausschuss aus professionellen Fondsmanagern und Dr. Wesley Snipes verwaltet. Dieser Filmfond wird zukünftig weitere Produktionsbudgets für Kinoproduktionen bereitstellen. Die Blockchain-Technologieplattform von LCX wird die Registrierung und Identifizierung von Anlegern übernehmen und als zentrale Drehscheibe für das Angebot von Sicherheitstoken dienen.

Mit dem DMF-Token können die Anleger von der Masse der Gewinne der Produktionen profitieren und erhalten zusätzliche Vorteile, einschließlich der Chance, zu exklusiven Filmpremieren eingeladen zu werden. Sämtliche Gewinne werden automatisch in den Wert der DMF-Token reinvestiert, um eine langfristige und nachhaltige Wertschöpfung zu gewährleisten. Gründungsmitglied W. Snipes war sichtlich stolz und erklärte in einem Interview, dass der DMF eine großartige Möglichkeit sei, dem Publikum zu ermöglichen Investor zu werden und am Erfolg zu partizipieren.

Die Zusammenarbeit mit Liquid.com

Die globale Kryptowährungsplattform Liquid.com wurde von der LCX ausgewählt, um ein erstes Initial Exchange Offering (IEO) für das LCX-Token („LCX“) durchzuführen. Das LCX-Token ist das Utility-Token, das im LCX-Blockchain-Ökosystem verwendet werden kann. LCX hat sich zum Ziel gesetzt, ein neuer Marktführer im Blockchain-Banking zu werden.

Der Beitrag LCX: Bitcoin-Börse aus Liechtenstein goes Hollywood erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *