Monday , February 26 2024
Home / Bitcoin (BTC) / Sygnums Krypto-TradFi-Infrastruktur erzeugt Kundennachfrage nach traditionellen Wertpapieren in Milliardenhöhe

Sygnums Krypto-TradFi-Infrastruktur erzeugt Kundennachfrage nach traditionellen Wertpapieren in Milliardenhöhe

Summary:
Sygnum, die weltweit erste Bank für digitale Vermögenswerte, hat eine zusätzliche Kundennachfrage in Höhe von mehreren Milliarden Franken generiert, indem sie ihr reguliertes Kernangebot an digitalen Vermögenswerten durch traditionelle Wertpapiere ergänzte. Neues ergänzendes Angebot Sygnum gibt heute ein deutliches Wachstum bei seinen Dienstleistungen an traditionellen Wertpapieren bekannt, welches das Kernangebot an regulierten digitalen Vermögenswerten ergänzt. Das Angebot an traditionellen Wertpapieren, das ausgewählten Kunden erstmals im März 2023 zur Verfügung gestellt wurde, hat bereits eine Kundennachfrage in Höhe von mehreren Milliarden Schweizer Franken generiert und verfügt über eine starke zukünftige Wachstumspipeline. Sygnum-Kunden können nun in mehr als 10’000 traditionelle

Topics:
Bitcoin Schweiz News considers the following as important: , , , , ,

This could be interesting, too:

Cristian Lipciuc writes Gauntlet Will End Contract With AAVE DAO

Bitcoin Schweiz News writes Ethereum-Preis: Ethereum steigt kurzzeitig über 3’000 US-Dollar

Bitcoin Schweiz News writes Diese Kryptowährungen bietet die Postfinance an

Bitcoin Schweiz News writes Worldline erweitert Partnerschaft mit BNP Paribas Fortis, um erstklassige, kundenorientierte Issuing-Lösungen anzubieten

Sygnum, die weltweit erste Bank für digitale Vermögenswerte, hat eine zusätzliche Kundennachfrage in Höhe von mehreren Milliarden Franken generiert, indem sie ihr reguliertes Kernangebot an digitalen Vermögenswerten durch traditionelle Wertpapiere ergänzte.

Neues ergänzendes Angebot

Sygnum gibt heute ein deutliches Wachstum bei seinen Dienstleistungen an traditionellen Wertpapieren bekannt, welches das Kernangebot an regulierten digitalen Vermögenswerten ergänzt. Das Angebot an traditionellen Wertpapieren, das ausgewählten Kunden erstmals im März 2023 zur Verfügung gestellt wurde, hat bereits eine Kundennachfrage in Höhe von mehreren Milliarden Schweizer Franken generiert und verfügt über eine starke zukünftige Wachstumspipeline.

Sygnum-Kunden können nun in mehr als 10’000 traditionelle Wertpapiere diversifizieren, darunter festverzinsliche Produkte wie Anleihen und Geldmarktinstrumente, globale Aktien sowie ETFs und ETPs von Tier-1-Vermögensverwaltern wie Blackrock oder Vanguard.

Ermöglicht durch die Crypto-TradFi-Infrastruktur von Sygnum

Die Nachfrage von Kunden, ihre Kerninvestitionen in Kryptowährungen durch traditionelle Wertpapiere zu ergänzen, stammt vor allem von Krypto-Stiftungen und anderen Grossanlegern. Das Angebot von Sygnum ermöglicht es ihnen, ihr Treasury-Risiko ganzheitlicher zu verwalten, ihre Portfolios zu diversifizieren und attraktive Renditen auf ungenutztem Kapital zu erzielen. Mit der regulierten Crypto-TradFi-Infrastruktur von Sygnum können Kunden bequem und nahtlos zwischen vollständig liquiden Positionen innerhalb eines vertrauenswürdigen, regulierten Anbieters wechseln, was die Transferkosten, -zeiten und -komplexität erheblich reduziert.

Die Nachfrage stammt gleichzeitig auch von der wachsenden Zahl neuer krypto-affiner traditioneller Kunden, die zu einem attraktiven Einstiegszeitpunkt in die Anlageklasse diversifizieren und die Fähigkeit von Sygnum nutzen, Allokationen zwischen Krypto- und traditionellen Vermögenswerten einfach und nach Bedarf zu verschieben.

Diese wachsende Nachfrage wird durch das schwierige globale makroökonomische Umfeld angetrieben, welches durch die Nachwirkungen von COVID-19, die hartnäckig hohe Inflation und die geopolitische Unsicherheit beeinträchtigt wird. Die vergangenen Zinserhöhungen, die die Renditen kurzfristiger US-Staatsanleihen auf über fünf Prozent** hochschiessen liessen, haben Kryptoanlegern neue Möglichkeiten eröffnet, ihre Portfolios zu diversifizieren und Renditen zu erzielen, während sich die Branche konsolidiert und den nächsten Bullenzyklus im Kryptomarkt abwartet.

Traditionelle Wertpapiere „on-chain“ bringen

Parallel dazu baut Sygnum auf seiner Krypto-TradFi-Infrastruktur durch die Tokenisierung herkömmlicher Wertpapiere neue Hochgeschwindigkeitslösungen auf. Durch die Schaffung einer On-Chain-Version dieser Vermögenswerte wird der Grundstein für ein neues, vollständig tokenisiertes Finanzökosystem gelegt, das sowohl äusserst transparent als auch skalierbar ist. Die Anleger profitieren von einer Reihe von Vorteilen, darunter schnellere Transaktionen bei tieferen Kosten und geringeren Gegenparteirisiken.

Martin Burgherr, Sygnum Chief Clients Officer sagt:

„Die kontinuierliche Erweiterung der Auswahlmöglichkeiten ist der Schlüssel in unserem kundenzentrierten Serviceansatz. Die Ergänzung unseres Kernangebots an Kryptowährungen mit traditionellen Wertpapieren ist ein weiteres Beispiel dafür, dass die Zukunft ein Erbe hat – und braucht -, um mit den sich entwickelnden Bedürfnissen institutioneller Anleger Schritt zu halten.“

Quelle:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *