Friday , December 8 2023
Home / Crypto news / 17 Stromspartipps für Ihren Haushalt

17 Stromspartipps für Ihren Haushalt

Summary:
Schweiz: Endenergieverbrauch 1910–2022 nach Energieträgern Der Stromverbraucht steigt stetig, das zeigen auch die Statistiken, welche der Bund regelmässig publiziert: Strom zu sparen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für den eigenen Geldbeutel. Doch oft wissen wir nicht genau, wo wir ansetzen sollen, um effektiv Energie zu reduzieren. In diesem Artikel erhalten Sie 17 praxisnahe Tipps, wie Sie Ihren Stromverbrauch im Haushalt senken können. So tragen Sie aktiv zum Klimaschutz bei und sparen obendrein noch Kosten. Energiesparlampen verwenden: Ersetzen Sie herkömmliche Glühlampen durch Energiesparlampen oder LED-Leuchten. Diese verbrauchen weniger Energie und halten länger. Geräte ausschalten: Schalten Sie Geräte komplett aus, anstatt

Topics:
Bitcoin Schweiz News considers the following as important: , , , , , , , , , ,

This could be interesting, too:

Bitcoin Schweiz News writes Bereit für Bitcoin? Im Jahr 2023 entschieden sich 36,2% der Schweizer für eine Online-Bank

Bitcoin Schweiz News writes Technikwelt Solothurn baut das Internet der 1990er Jahre nach

Bitcoin Schweiz News writes Cybercrime-Polizei Schweiz: Vorsicht vor geforderten Mietkautionen über gefälschte Airbnb-Plattformen

Bitcoin Schweiz News writes Basler Kantonalbank begibt CHF-Anleihe über die Blockchain!

Der Stromverbraucht steigt stetig, das zeigen auch die Statistiken, welche der Bund regelmässig publiziert: Strom zu sparen ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für den eigenen Geldbeutel. Doch oft wissen wir nicht genau, wo wir ansetzen sollen, um effektiv Energie zu reduzieren. In diesem Artikel erhalten Sie 17 praxisnahe Tipps, wie Sie Ihren Stromverbrauch im Haushalt senken können. So tragen Sie aktiv zum Klimaschutz bei und sparen obendrein noch Kosten.

  1. Energiesparlampen verwenden: Ersetzen Sie herkömmliche Glühlampen durch Energiesparlampen oder LED-Leuchten. Diese verbrauchen weniger Energie und halten länger.
  2. Geräte ausschalten: Schalten Sie Geräte komplett aus, anstatt sie im Stand-by-Modus zu lassen. Hierbei helfen Steckdosenleisten mit Schaltern.
  3. Energiesparende Haushaltsgeräte: Beim Kauf neuer Elektrogeräte auf das EU-Energielabel achten. Geräte der Klasse A+++ sind am sparsamsten.
  4. Kühlschrank optimal nutzen: Den Kühlschrank regelmässig abtauen und nicht zu kalt einstellen. Ein Abstand von 5-7cm zur Wand verbessert die Luftzirkulation.
  5. Effizient kochen: Deckel auf Töpfe setzen, um die Kochzeit zu verkürzen. Ausserdem sollte die Topfgrösse dem Herdplattendurchmesser entsprechen.
  6. Heizung runterdrehen: Ein Grad weniger spart bis zu 6% Heizenergie. Ausserdem sollten die Räume regelmässig gelüftet werden.
  7. Waschtemperatur senken: Oft reicht es, Wäsche bei 30 oder 40 Grad zu waschen, anstatt 60 Grad.
  8. Wasser sparen: Durch Spar-Duschköpfe und -Armaturen lässt sich nicht nur Wasser, sondern auch die Energie zum Erhitzen sparen.
  9. Trocknen ohne Trockner: Wenn möglich, Wäsche an der Luft trocknen lassen. Das spart Energie und ist besser für die Textilien.
  10. Computer herunterfahren: Nicht im Stand-by lassen, sondern komplett ausschalten oder in den Energiesparmodus versetzen.
  11. Dichtungen prüfen: Undichte Fenster und Türen lassen Wärme entweichen. Dichtungen regelmässig überprüfen und gegebenenfalls erneuern.
  12. Kurze Wege im Haushalt: Zum Beispiel mit einer Teekanne mehr Wasser auf einmal kochen und in Thermoskannen aufbewahren.
  13. Effiziente Geräte-Nutzung: Geschirrspüler und Waschmaschine nur bei voller Beladung laufen lassen.
  14. Solar nutzen: Überlegen Sie, ob Solarkollektoren oder Photovoltaik-Anlagen für Ihren Haushalt sinnvoll sind.
  15. Energieberatung in Anspruch nehmen: Viele Anbieter und Kommunen bieten kostenlose oder günstige Energieberatungen an.
  16. Fernsehgewohnheiten überdenken: Überlegen Sie, ob der Fernseher wirklich so lange laufen muss oder ob ein Buch nicht auch mal eine gute Alternative ist.
  17. Regelmässige Gerätewartung: Ein gut gewartetes Gerät arbeitet effizienter und verbraucht dadurch weniger Strom.

Es gibt viele Möglichkeiten, im Haushalt Strom zu sparen. Manche Massnahmen erfordern eine Investition, andere lediglich eine Verhaltensänderung. Jede eingesparte Kilowattstunde trägt zum Umweltschutz bei und schont den Geldbeutel.

Quellen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *