Tuesday , November 29 2022
Home / Bitcoin (BTC) / Zahl der Cryptocoin-SCAMS auf YouTube explodiert

Zahl der Cryptocoin-SCAMS auf YouTube explodiert

Summary:
Obwohl YouTube angekündigt hatte, Inhalte mit Cryptocoins intensiver unter die Lupe zu nehmen, ist die Anzahl der SCAMs im Zusammenhang mit Bitcoin und Co. auf der Plattform in diesem Jahr deutlich gestiegen. Crypto News: Zahl der Cryptocoin-SCAMS auf YouTube explodiertEine IT-Sicherheitsfirma aus Singapur berichtet in einem Report von einem Anstieg von 335 Prozent in der ersten Jahreshälfte im Vergleich zum Vorjahr. Allein 2.000 Domains wurden in Beschreibungen und Cards in YouTube-Videos verlinkt, die mit SCAMs in Verbindung stehen.Die meisten Betrügereien werden in Englischer Sprache auf YouTube gepostet. Meist werden dabei bekannte Gesichter des Cryptomarktes und aus der Tech-Industrie genutzt. So tauchen beispielsweise vermehrt Interviews mit Elon Musk, Brad Garlinghouse oder Michael

Topics:
BTC GERMANY: Patrick Konstantin considers the following as important: , ,

This could be interesting, too:

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Markt wieder oberhalb von einer Billion US-Dollar

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Twitter arbeitet an Crypto-Wallet

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Bei Amazon mit Cryptocoins bezahlen ist schon möglich

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Bitcoin ETF underperformed Year-to-Year

Zahl der Cryptocoin-SCAMS auf YouTube explodiert

Obwohl YouTube angekündigt hatte, Inhalte mit Cryptocoins intensiver unter die Lupe zu nehmen, ist die Anzahl der SCAMs im Zusammenhang mit Bitcoin und Co. auf der Plattform in diesem Jahr deutlich gestiegen.

Crypto News: Zahl der Cryptocoin-SCAMS auf YouTube explodiert

Eine IT-Sicherheitsfirma aus Singapur berichtet in einem Report von einem Anstieg von 335 Prozent in der ersten Jahreshälfte im Vergleich zum Vorjahr. Allein 2.000 Domains wurden in Beschreibungen und Cards in YouTube-Videos verlinkt, die mit SCAMs in Verbindung stehen.

Die meisten Betrügereien werden in Englischer Sprache auf YouTube gepostet. Meist werden dabei bekannte Gesichter des Cryptomarktes und aus der Tech-Industrie genutzt. So tauchen beispielsweise vermehrt Interviews mit Elon Musk, Brad Garlinghouse oder Michael Saylor auf, die jedoch nicht von diesen autorisiert wurden. Häufig findet sich in der Beschreibung der Videos ein Link auf eine betrügerische Phishing-Seite.

Eigentlich hatte YouTube angekündigt, gegen Crypto-SCAMs intensiver vorzugehen. Doch offenbar folgten den Ankündigungen bisher keine Taten.

Quelle: Bitcoinist

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *