Sunday , July 3 2022
Home / Bitcoin (BTC) / Zcash: Programmierte Edward Snowden unter dem Pseudonym John Dobbertin Privacy Coin?

Zcash: Programmierte Edward Snowden unter dem Pseudonym John Dobbertin Privacy Coin?

Summary:
ZCash ist eine digitale Währung wie Bitcoin, die darauf abzielt, Kryptographie zu verwenden, um den Datenschutz für ihre Benutzer im Vergleich zu anderen Kryptowährungen wie Bitcoin zu verbessern. Zcash ist eine Art Code-Fork des Bitcoin-Protokolls und verfügt über eine eigene Blockchain und einen eigenen Währungstoken. Wie Bitcoin hat Zcash ein Gesamtvolumen von 21 Millionen Coins. Bei Zcash beträgt die durchschnittliche Blockzeit 75 Sekunden, ein Block ist maximal 2 Megabyte gross. Transaktionen in Zcash sind entweder öffentlich oder privat. Im ersten Fall sind Transaktionen ähnlich aufgebaut wie Bitcoin-Transaktionen. Private, oder „abgeschirmte“, Transaktionen basieren auf zk-SNARKS, einer effizienten und ausdrucksstarken Variante von kenntnisfreien Beweisen. Zcash-Münzen befinden sich

Topics:
Bitcoin Schweiz News considers the following as important: , , , ,

This could be interesting, too:

Bitcoin Schweiz News writes Bitpanda führt Staking ein!

Christian Mäder writes Bitpanda bringt gleich 4 Bitcoin-ETNs an die Frankfurter Börse

Christian Mäder writes Bitcoin-Börsen Vergleich: Knallhart sortiert nach Kunden-Rating!

Bitcoin Schweiz News writes Florian Homm: Die neue Weltordnung

ZCash ist eine digitale Währung wie Bitcoin, die darauf abzielt, Kryptographie zu verwenden, um den Datenschutz für ihre Benutzer im Vergleich zu anderen Kryptowährungen wie Bitcoin zu verbessern. Zcash ist eine Art Code-Fork des Bitcoin-Protokolls und verfügt über eine eigene Blockchain und einen eigenen Währungstoken. Wie Bitcoin hat Zcash ein Gesamtvolumen von 21 Millionen Coins. Bei Zcash beträgt die durchschnittliche Blockzeit 75 Sekunden, ein Block ist maximal 2 Megabyte gross.

Transaktionen in Zcash sind entweder öffentlich oder privat. Im ersten Fall sind Transaktionen ähnlich aufgebaut wie Bitcoin-Transaktionen. Private, oder „abgeschirmte“, Transaktionen basieren auf zk-SNARKS, einer effizienten und ausdrucksstarken Variante von kenntnisfreien Beweisen. Zcash-Münzen befinden sich entweder in einem öffentlichen Pool oder in einem abgeschirmten Pool; im Dezember 2017 befanden sich nur etwa 4 % der ZCash-Münzen im abgeschirmten Pool, und zu diesem Zeitpunkt unterstützten die meisten Krypto-Wallets, sowie webbasierten Wallets keine z-addrs. Der abgeschirmte Pool von zCash-Münzen wurde weiter auf Sicherheit hin analysiert, und es wurde festgestellt, dass der Anonymitätssatz durch heuristikbasierte identifizierbare Nutzungsmuster erheblich geschrumpft werden kann.

selektiven Offenlegung

Zcash bietet privaten Transaktionspartnern die Option der „selektiven Offenlegung“, die es einem Benutzer ermöglicht, die Zahlung zu Prüfungszwecken nachzuweisen. Ein solcher Grund ist es, privaten Geldgebern die Wahl zu lassen, die Anti-Geldwäsche- oder Steuervorschriften zu erfüllen.

„Transaktionen sind prüfbar, aber die Offenlegung steht unter der Kontrolle des Teilnehmers.“

Das Unternehmen hat virtuelle Treffen mit Strafverfolgungsbehörden in den USA veranstaltet, um diese Grundlagen zu erläutern, und hat zu Protokoll gegeben, dass

„sie die Währung nicht entwickelt haben, um illegale Aktivitäten zu erleichtern“.

Edward Snowden hat anyonym an ZCash mitprogrammiert

Edward Joseph „Ed“ Snowden ist ein US-amerikanischer Whistleblower und ehemaliger CIA-Mitarbeiter. Seine Enthüllungen geben Einblicke in das Ausmaß der weltweiten Überwachungs- und Spionagepraktiken von Geheimdiensten – überwiegend jenen der Vereinigten Staaten und Großbritanniens. Nach neusten Erkenntnissen und gemäss Medienmitteilung und Video aus der Zcash Community hat Snowden enthüllt, dass er unter dem Pseudonym John Dobbertin an ZCash mitgewirkt hat:

Dieses Video (Videolink ist im Tweet) wurde von den ZCash-Machern publiziert. Ob alles echt ist, welche Rolle Snowden damals und jetzt genau hat(te) — dies bleibt abzuwarten, denn bestätigt wurde noch nichts: Edward Snowden hat nun seit fast zwei Monaten nicht mehr getwittert und sein Engagement mit ZCash noch nicht kommentiert. Sollte sich alles so zugetragen haben, wird sich diese prominente Unterstützung sicher positiv auf den Bekanntheitsgrad von ZCash auswirken.

Auch die bekannte Bitcoin VLOGerin Naomi Brockwell hat dieses Thema noch in der Nacht auf heute aufgegriffenn: Snowden participated in the creation of Zcash!

It was revealed today that Edward Snowden, famed whistleblower and privacy advocate, was one of the 6 participants in the Zcash „ceremony“ of 2016! In a video just released by Zcash media, he said that he was happy to be involved because it was an interesting project being worked on by trusted cryptographers. He had used a pseudonym „John Dobbertin“ during his participant, and Dobbertin’s real identity had remained a mystery until today.

ZCash (ZEC) kaufen

Der Kurs der ZCash Coin hat definitiv Potential nach oben. Vor 3 Jahren notierte die ZEC Coin be7 700 US-Dollar pro Coin. Heute kann man eine ZCash Coin auf vielen Bitcoin-Börsen für circa 150 US-Dollar kaufen.
Der Kurs der ZCash Coin hat Potential nach oben. Vor 3 Jahren notierte die ZEC Coin be7 700 US-Dollar pro Coin. Heute kann man eine ZCash Coin auf vielen Bitcoin-Börsen für circa 150 US-Dollar kaufen.

Der Kauf von ZCash bei Europas führender Handelsplattform für den Kauf und Verkauf von digitalen Assets ist einfach, schnell und sicher: Bitpanda hat ZCash seit Jahren im Angebot!

Einladung zu Bitpanda für Bitcoin News Schweiz-Lesende:

(*) Affiliate-URL

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *