Tuesday , June 28 2022
Home / Crypto news / Staat nutzt Crypto-Börsen zur Kontrolle des Marktes in Indien und Weißrussland

Staat nutzt Crypto-Börsen zur Kontrolle des Marktes in Indien und Weißrussland

Summary:
Zentrale Cryptobörsen werden immer mehr zum schwachen Glied in der Kette. In Indien und Weißrussland wurde diese Woche wieder deutlich, wie der Staat die Börsen benutzen kann, um den Cryptomarkt zu kontrollieren. Crypto News: Staat nutzt Crypto-Börsen zur Kontrolle des Marktes in Indien und WeißrusslandIn Indien wurden diese Woche Einzahlungen mit Rupien auf einigen Cryptobörsen unterbunden. Zwei der größeren Börsen des Landes, WazirX und CoinSwitch Kuber, haben über das United Payment Interface (UPI) Einzahlungen mit Rupien deaktiviert. Dies geschah offenbar im Zusammenhang mit geforderten Regulierungen des Marktes durch die staatliche Zentralbank.In Weißrussland wurden die Konten von russischen Nutzern auf Currency.com teilweise eingefroren. Der komplette Service der Seite wird derzeit

Topics:
BTC GERMANY: Patrick Konstantin considers the following as important: ,

This could be interesting, too:

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Bitcoin Pizza Day rückt Kursabfall ins rechte Licht

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Bitcoin Crash sorgt für Panik im Markt

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Bitcoin Preis stürzt ab

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Coinbase CEO glaubt an eine Milliarde Crypto-Nutzer

Staat nutzt Crypto-Börsen zur Kontrolle des Marktes in Indien und Weißrussland

Zentrale Cryptobörsen werden immer mehr zum schwachen Glied in der Kette. In Indien und Weißrussland wurde diese Woche wieder deutlich, wie der Staat die Börsen benutzen kann, um den Cryptomarkt zu kontrollieren.

Crypto News: Staat nutzt Crypto-Börsen zur Kontrolle des Marktes in Indien und Weißrussland

In Indien wurden diese Woche Einzahlungen mit Rupien auf einigen Cryptobörsen unterbunden. Zwei der größeren Börsen des Landes, WazirX und CoinSwitch Kuber, haben über das United Payment Interface (UPI) Einzahlungen mit Rupien deaktiviert. Dies geschah offenbar im Zusammenhang mit geforderten Regulierungen des Marktes durch die staatliche Zentralbank.

In Weißrussland wurden die Konten von russischen Nutzern auf Currency.com teilweise eingefroren. Der komplette Service der Seite wird derzeit für Nutzer aus Russland blockiert, was als Antwort auf die Invasion in der Ukraine geschah. Es wird vermutet, dass auch hier eine staatliche Anordnung die Ursache ist – schon vor Wochen hatten Politiker aus der Ukraine weltweit Cryptobörsen aufgerufen, Sanktionen gegen Russland umzusetzen.

Diese zwei jüngsten Beispiele zeigen, warum dezentrale Cryptobörsen zwingend notwendig geworden sind, um den Markt vor staatlichem Eingriff zu schützen.

Quelle: Bitcoinist https://bitcoinist.com/indian-crypto-investors-in-panic-mode/ und https://bitcoinist.com/belarus-based-crypto-exchange-stops-operations/

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *