Tuesday , November 29 2022
Home / Crypto news / Vorsicht bei Elon Musk Deepfake Cryptocoin-Betrug

Vorsicht bei Elon Musk Deepfake Cryptocoin-Betrug

Summary:
Deepfakes werden immer detailverliebter. Inzwischen fällt es zusehends schwerer die Fakes von authentischen Aufnahmen zu unterscheiden. Dies hat leider auch die Tür geöffnet für Betrugsfälle, bei denen Prominente wie Elon Musk vermeintliche Crypto-Angebote bewerben. Crypto News: Vorsicht bei Elon Musk Deepfake Cryptocoin-BetrugIm Cryptomarkt ist der Name Elon Musk wohl der einflussreichste. Daher überrascht es nicht, dass vor allem Musk immer wieder in Deepfakes auftaucht. In vielen dieser Fakes ruft Musk dazu auf, Cryptocoins an eine bestimmte Adresse zu schicken, um zum Beispiel an Gewinnspielen teilzunehmen oder Boni zu erhalten.Beware of Elon Musk Deepfake Crypto Scams which are being promoted on YouTube.Do not fall for such scams. @elonmusk will never ask you to send any crypto.

Topics:
BTC GERMANY: Patrick Konstantin considers the following as important: , , ,

This could be interesting, too:

Nick Marinoff writes Elon Musk Is Still Holding onto Some BTC

Ibukun Ogundare writes Tech Blogger Reveals Twitter Is Integrating with Signal Protocol on Encrypted DMs

Mayowa Adebajo writes Dogecoin Jumps Over 13% as Elon Musk Hints about Twitter 2.0

Dimitar Dzhondzhorov writes Crypto Firm Spent 0,000 to Create a Half-Elon Musk, Half-Goat Statue

Vorsicht bei Elon Musk Deepfake Cryptocoin-Betrug

Deepfakes werden immer detailverliebter. Inzwischen fällt es zusehends schwerer die Fakes von authentischen Aufnahmen zu unterscheiden. Dies hat leider auch die Tür geöffnet für Betrugsfälle, bei denen Prominente wie Elon Musk vermeintliche Crypto-Angebote bewerben.

Crypto News: Vorsicht bei Elon Musk Deepfake Cryptocoin-Betrug

Im Cryptomarkt ist der Name Elon Musk wohl der einflussreichste. Daher überrascht es nicht, dass vor allem Musk immer wieder in Deepfakes auftaucht. In vielen dieser Fakes ruft Musk dazu auf, Cryptocoins an eine bestimmte Adresse zu schicken, um zum Beispiel an Gewinnspielen teilzunehmen oder Boni zu erhalten.

Nutzer sollten diese Videos am besten ignorieren und unter keinen Umständen Cryptocoins an Adressen senden oder ihre Passwörter angeben. Im Falle von Elon Musk selbst, hat der Tesla-Chef des Öfteren bekanntgegeben, dass er niemals öffentlich dazu aufrufen würde, ihm Cryptocoins zu senden.

Quelle: Twitter

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *