Sunday , July 3 2022
Home / ICO / PLC Ultima: Expertenübersicht über den neuen Coin und das Krypto-Ökosystem

PLC Ultima: Expertenübersicht über den neuen Coin und das Krypto-Ökosystem

Summary:
Jeden Tag erscheinen neue Kryptowährungen auf dem Markt, aber nicht alle sind vertrauenswürdig und gefragt. Nicht einmal ein beliebter Coin, den alle kennen, muss unbedingt profitabel und sicher sein. Trotzdem bietet der Markt manchmal wahre Diamanten… Vielleicht ist einer dieser Diamanten gerade PLC Ultima, ein Projekt, dessen Kapitalisierung in wenigen Monaten mehr als 2 Mrd. EUR erreicht hat, wobei jeder Coin schon 98.000 USDT kostet. Was stellt diese Kryptowährung dar, und auf welcher Technologie ist sie aufgebaut? Welche Produkte und Perspektiven hat sie, und vor allem: lohnt es sich, in diesen Coin zu investieren? Was ist PLC Ultima PLC Ultima ist eine Kryptowährung für Massengebrauch, was sie von anderen Kryptowährungen sofort unterscheidet. Laut PLCU-Gründer, Risikokapitalgeber und

Topics:
Sponsored Content considers the following as important:

This could be interesting, too:

Julia Sakovich writes Platincoin Fulfilled the Dream of Receiving Passive Income from Cryptocurrencies

Jeden Tag erscheinen neue Kryptowährungen auf dem Markt, aber nicht alle sind vertrauenswürdig und gefragt. Nicht einmal ein beliebter Coin, den alle kennen, muss unbedingt profitabel und sicher sein. Trotzdem bietet der Markt manchmal wahre Diamanten… Vielleicht ist einer dieser Diamanten gerade PLC Ultima, ein Projekt, dessen Kapitalisierung in wenigen Monaten mehr als 2 Mrd. EUR erreicht hat, wobei jeder Coin schon 98.000 USDT kostet. Was stellt diese Kryptowährung dar, und auf welcher Technologie ist sie aufgebaut? Welche Produkte und Perspektiven hat sie, und vor allem: lohnt es sich, in diesen Coin zu investieren?

Was ist PLC Ultima

PLC Ultima ist eine Kryptowährung für Massengebrauch, was sie von anderen Kryptowährungen sofort unterscheidet. Laut PLCU-Gründer, Risikokapitalgeber und Geschäftsmann Alex Reinhardt soll die neue Kryptowährung eine Brücke zwischen traditionellen Unternehmen und dem Kryptowährungsmarkt bauen, damit die Kryptowährung zum alltäglichen Zahlungsmittel wird. Aus diesem Grund hat Alex Reinhardt im Rahmen des PLCU-Coins eine ganze Infrastruktur entwickelt, deren Produkte den Coin in das reale Leben einführen sollen (solche wie ein Marktplatz oder die Debitkarte, auf die wir noch zu sprechen kommen). Dabei muss man wissen, dass PLCU kein Token, sondern ein Coin ist.

Alex Reinhardts Idee „Mit uns kann jeder mit Kryptowährungen Geld verdienen“ wird dank PLCU und durch die Mining-Technologie in die Tat umgesetzt. Um neue Coins zu generieren, sind weder teure Geräte noch grosse Energiemengen erforderlich. Genau das zieht grosse Marken an, denn PLCU bietet verschiedene Geschäftslösungen, die es ermöglichen, die Kryptowährung ins Business zu integrieren und dadurch neue Publikumssegmente zu gewinnen.

Jetzt möchten wir erzählen, wie das Projekt PLC Ultima entstanden ist. Die erste Version stammt aus 2016. Die nächsten fünf Jahre wurde sie vervollkommnet, bis 2021 der heutige PLCU-Coin auf den Markt kam. Inzwischen hat das internationale Team zehn innovative Produkte zur Unterstützung seines Ökosystems herausgebracht, und die PLCU-Community zählt jetzt über eine Million Nutzer in 120 Ländern. Dieses beeindruckende Wachstum ist nicht nur der Strategie des Unternehmens, sondern auch seiner Technologie zu verdanken, die den Kauf der PLCU-Coins so attraktiv macht.

PLC Ultima-Kurs an der Börse

Von Dezember 2021 bis Januar 2022 stieg der PLC Ultima-Kurs von $1 auf $40.000. Unmittelbar danach kam der PLCU-Coin in die Listen der wichtigsten Kryptowährungsbörsen Coinsbit, HitBTC, Bibox und vieler anderer. Seit Anfang April 2022 wird PLCU in zwei Paaren gehandelt: PLCU/USDT und PLCU/BTC. Der Stückwert des PLCU-Coins beträgt 90.000 USDT. Um den aktuellen PLCU-Preis an der Coinsbit-Börse zu überprüfen, folgen Sie dem Link: https://coinsbit.io/de/trade_classic/PLCU_USDT

Technologie und Garantien von PLCU: Wie sicher ist das?

Alex Reinhardt nimmt die Sicherheit seines Systems sehr ernst, daher fusst PLC Ultima auf der Blockchain-Technologie Litecoin und dem Segregated-Witness-Protokoll, das für seine Netzwerkstabilität, Transparenz und Transaktionsgeschwindigkeit bekannt ist. Die Kryptowährung weist außerdem folgende Merkmale auf:

Die Premayne beläuft sich auf 500.000 GVE; anschliessend wurden 450.000 GVE verbrannt.
Der aktuelle Coin-Bestand beträgt 50.000 PLCU.
Konsensmethode: für jede Transaktion ist eine mindestens 51%ige Knotenauthentifizierung erforderlich, und die Komplexität wird alle 2016 Blöcke neu berechnet.
Blockgrösse: 4 Mb, Häufigkeit: 1 Block alle 1,5 Minuten.
CryptoNight-Verschlüsselung (Algorithmus von Bitcoin und Monero).
Die Arbeit mit PLC Ultima wird ausschließlich vom Nutzer kontrolliert. Niemand hat Zugriff auf seine Wallet und die Coins, nicht einmal das Unternehmen und nicht Alex Reinhardt persönlich. Die regelmäßige Münzenverbrennung und die allmähliche Verlangsamung der Produktion neuer Münzen tragen dazu bei, dass die Nachfrage aufrechterhalten bleibt und der Münzwert steigt. Um den Liquiditätswettbewerb auszuschalten, verbrennt das Unternehmen 100% seiner Münzen und friert 50% im Jahr ein. 30% der Coins hingegen verbleiben immer in den Nutzerwallets und sind vom System vorerst ausgeklammert.

PLC Ultima erfüllt die internationalen KYC-Anforderungen und die Gesetze der jeweiligen Länder. Da das Projekt 2016 entstand und regelmäßig getestet wird, haben seine Produkte einen guten Ruf. Dazu gehören Anwendungen, Präge-Methoden, Farmen, Terminals, Geschäftswerkzeuge und komplette Plattformen. Einige davon sind besonders beachtenswert.

PLC Ultima Farm: Kann man mit der neuen Technologie von Alex Reinhardt Geld verdienen?
Minting ist eine umweltfreundliche Methode zum Schürfen neuer Coins, die sich grosser Beliebtheit erfreut — heute mehr denn je, weil das energieaufwendige Mining in einigen Ländern verboten ist. Das Minting hat tatsächlich viele Vorteile. Der wichtigste davon ist die einfache Handhabung, so dass jeder Nutzer eine PLC Ultima-Farm gründen kann. Ein Smartphone ist alles, was man braucht.

Nachdem Sie die Ultima Wallet für Ihre Coins installiert und die Mining-App für Ultima Farm heruntergeladen haben, müssen Sie das elektronische Zertifikat Ultima Minter kaufen. Das ist die Mining-Genehmigung, mit der das Schürfen möglich wird. Je mehr Zertifikate man hat, desto mehr Coins kann man erzeugen.

Zum Schürfen muss man eine bestimmte Menge an vorhandenen Coins für ein bis drei Jahre einfrieren. Am Ende dieser Frist erhält man die eingefrorenen Coins zusammen mit dem erzielten Gewinn zurück. Anstatt die Coins einfach in der Wallet zu behalten und zu warten, bis ihr Wiederverkaufspreis steigt (womit die meisten Investoren ihr Geld verdienen), vermehrt man die Coins und erzielt sogar einen höheren Coin-Preis.

Alle Bedingungen für Einfrieren, Mining und Gewinn werden im unveränderbaren Smart-Contract festgeschrieben. So werden das System und der Nutzer abgesichert. Laden Sie die Ultima Wallet und die Ultima Farm App vom App-Store oder von Google Play herunter!

Welche weiteren Produkte hat PLC Ultima?

1. Marketplace: Platin Deal und PlatinSale

Der Platin Deal Marketplace ist das Lieblingskind von Alex Reinhardt, und darauf ist er ganz besonders stolz. Das ist ein Online-Einkaufszentrum, wo man Markenkleidung, Schmuck, Einrichtungsgegenstände und sogar Autos gegen Kryptowährung kaufen kann. Man kann nicht nur mit PLCU, sondern auch mit 16 anderen Kryptowährungen bezahlen, solchen wie BTC und Dogecoin. Die zusätzliche PlatinSale-Plattform ist eine Kleinanzeigen-Website, auf der die Nutzer ihre Waren gegen Kryptowährung anbieten können. Provisionszahlungen werden von den Plattformen übernommen.

2. Crowdfunding-Plattform Platin Hero

Durch Kombination des traditionellen Crowdfundings, der Blockchain-Technologie und des Smart-Contracts wurde die innovative Plattform Platin Hero ins Leben gerufen. Damit kann jeder ein Start-up gründen, egal, ob es um medizinische Geräte oder E-Roller-Verleih geht. Dank der Mining-Technologie ist dieses Crowdfunding auch für Investoren von Vorteil: Um ein Projekt zu unterstützen, müssen sie kein Geld überweisen, sondern es lediglich für einen Zeitraum einfrieren. Wenn die Crowdfunding-Kampagne ihr finanzielles Ziel erreicht, erhält der Investor das eingefrorene Geld verzinst zurück. Ist dies nicht der Fall, bekommt der Anleger nur das eingefrorene Geld. In jedem Fall gibt es hier kein Risiko und keinen Verlust.

3. Platin Pay und verwandte Produkte

Das eigene Zahlungssystem gibt den Nutzern weltweit die Möglichkeit, mit Kryptowährung zu arbeiten. Jeder PLC Ultima-Nutzer kann eine Krypto-Debitkarte beantragen, um mit PLCU oder anderen Kryptowährungen (BTC, Litecoin, USDT) in Online- und Offline-Shops zu bezahlen oder Überweisungen zu tätigen. Mit der Debitkarte kann man die Kryptowährung in Fiatgeld wie Euro, Dollar, Yuan und so weiter konvertieren.

PLC Ultima verfügt über ein Netzwerk von POS-Terminals in Einzelhandelsgeschäften anderer Länder, über Krypto-Automaten, die Fiatgeld in PLC Ultima-Coins und umgekehrt umtauschen (vorerst als Pilotprojekt), sowie über Verkaufsautomaten, an denen Kryptowährung zum Kauf von Snacks, Eis und Getränken verwendet werden kann (zurzeit nur in Deutschland möglich).

Eine derart gut ausgebaute Infrastruktur macht Alex Reinhardts PLC Ultima Coin nicht nur zu einem stabilen und zuverlässigen System, sondern auch zu einem vielversprechenden Finanzinstrument, das gewinnbringend und flexibel ist. Vielleicht wird diese Kryptowährung es eines Tages mit Bitcoin und Ethereum aufnehmen können – wer weiß?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *