Home / Bitcoin (BTC) / xx Coin: Verkauf beginnt am 7. Januar 23 Uhr Greenwich Mean Time

xx Coin: Verkauf beginnt am 7. Januar 23 Uhr Greenwich Mean Time

Summary:
Xx Coin: Der erste öffentliche Verkauf beginnt am 7. Januar um 23:00 Uhr GMT und endet, wenn die Zielobergrenze von 15 Mio. USD erreicht ist oder am 7. Februar. xx Coin, so heisst der neue Token, mit welchem David Chaum nichts geringeres will, als die gesamte Bitcoin und Kryptowährungs-Community zu disruptieren. Besser soll sie ein, schneller und vor allem auch in der Praxis nutzbar, seine neuen Token. Ein ganz besonderes Merkmal zeichnet die xx Coin aus, denn diese setzt auf einen Algorithmus, den sogenannten xxBFT-Algorithmus, der Quantencomputer resistent ist. Oder sein soll, denn offiziell existieren Quantencomputer erst auf dem Papier. Warum die Lancierung seiner Coin dennoch hohe Wellen wirft, wann und wie genau Sie erste Token

Topics:
Christian Mäder considers the following as important: , , , , , , ,

This could be interesting, too:

Bitcoin Informant writes #1026 Coinbase ETH Staking, Chef Börse Stuttgart neuer BitMex CEO & BlockFi Bitcoin Reward Kreditkarte

Aayush Jindal writes Bitcoin Price Analysis: BTC Correcting Gains, Key Support Nearby

Bitcoin Schweiz News writes Diem: Facebook lanciert Digitalwährung neu

Bitcoin Schweiz News writes Bitcoin auf Rekordniveau: Steht ein neuer Crash an?

xx Coin: Verkauf beginnt am 7. Januar 23 Uhr Greenwich Mean Time

xx Coin, so heisst der neue Token, mit welchem David Chaum nichts geringeres will, als die gesamte Bitcoin und Kryptowährungs-Community zu disruptieren. Besser soll sie ein, schneller und vor allem auch in der Praxis nutzbar, seine neuen Token. Ein ganz besonderes Merkmal zeichnet die xx Coin aus, denn diese setzt auf einen Algorithmus, den sogenannten xxBFT-Algorithmus, der Quantencomputer resistent ist. Oder sein soll, denn offiziell existieren Quantencomputer erst auf dem Papier. Warum die Lancierung seiner Coin dennoch hohe Wellen wirft, wann und wie genau Sie erste Token kaufen können, erfahren Sie in diesem Blogpost.

David Chaum ist ein Superstar der Kryptologie

David Chaum ist ein Pionier in der Kryptografie, der Erfinder und Inhaber zahlreicher Patente und der Erfinder von Digi Cash, einer Art ersten Version von Bitcoin. Die Bitcoin-Technologie basiert zu einem grossen Teil auf Chaums Erfindergeist. Allerdings hat er so seine Probleme mit Bitcoin. Und diese Kritik ist nicht ganz unberechtigt. Zuallererst einmal ist Bitcoin eine Datenkrake. Im Bitcoin-Netzwerk werden viel zu viele Daten und erst noch öffentlich aufbewahrt, für immer. Dies wird irgendwann einmal von Regierungen aller Welt, Kriminellen und kommerziellen Unternehmen gesammelt werden. Und somit wird irgendwann jede digitale Transaktion zu einem Sicherheitsrisiko werden. David will mit seiner neuen Währung, der xx Coin ebendieses Problem beheben und seine Blockchain soll nur die allerwichtigtste Daten speichern und weitergeben. Von all den anderen Daten, den sogenannten Metadaten, will Chaum seine xx Coin Blockchain befreien.

Elixxir Messenger

Als erstes Produkt soll ein Messenger entstehen, ein Messenger für die breite Masse welcher keine Metadaten wie Ort, Zeit usw. speichern, sondern den User nur das tun lässt, was er eigentlich will: Nachrichten versenden. Ein Messenger ist wichtig, den schlussendlich ist ja auch eine digitale Transaktion nichts anderes wie eine „Message“. Auf diesem Messenger basiert denn auch seine xx Coin.

Ben Wenger, der technische Leiter von Elixxir:

Der xx messenger wird eine Anwendung für den Mainstream und den Alltag, denn die Zukunft der Blockchain liege darin, dass alle sie täglich nutzen. Doch jetzt ist erst einmal die Community gefragt: Testet den Messenger und prüft, ob das xx Network alle Probleme in der Skalierbarkeit lösen wird.

xx Coin Kryptowährung

Der Verkauf der xx Coin beginnt am 7. Januar um 23 Uhr Greenwich Zeit und dauert gut einen Monat, bis am 7. Februar 2020. Aber wahrscheinlich wird es gar nicht so lange dauern und die Coins werden vorher ausverkauft sein. Es gibt eine Obergrenze von 15 Millionen US-Dollar. Die Token werden zu einem Fixpreis von 35 Cents verkauft und pro User werden maximal Token im Wert von 250’000 US-Dollar ausgegeben. Denn die xx Community braucht zum Anfangen möglichst viele User und diese aus aller Welt. Nutzer aud den USA sind von diesem Token Sale aus juristischen Gründen ausgeschlossen. Wer weitere Details dazu Erfahren möchte, kann sich gerne auf dieser Webseite informieren. Dort befindet sich auch eine erste Version des Whitepaper sowie einen „Technical Brief“ zum Protokoll der Praxxis Blockchain. Wer Coins kaufen möchte, muss sich allerdings die Praxxis App herunterladen und sich registrieren sowie mühsam verifizieren lassen. Und man weiss heutzutage ja nie, was derartige Apps alles machen auf dem Handy. Wer einfach nur spekulieren möchte, kann sicher bald Optionen auf diese Coin kaufen. Am besten bei der einen oder anderen Bitcoin-Börse einen Login machen und den Account verifizieren, damit man bereit ist. Am sinnvollsten ist es aber nach wie vor, in Wissen und Know How zu investieren. Am besten hier auf diesem Blog.

Der erste öffentliche Verkauf beginnt am 7. Januar um 23:00 Uhr GMT und endet, wenn die Zielobergrenze von 15 Mio. USD erreicht ist oder am 7. Februar.

Praxxis: Darum braucht es eine Quantencomputer-sichere Kryptowährung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *