Home / Bitcoin (BTC) / Pläne der EU zur Bitcoin Regulierung durchgesickert

Pläne der EU zur Bitcoin Regulierung durchgesickert

Summary:
Dass die EU Regulierungen für Bitcoin und andere Cryptocoins plant, ist nichts Neues. Doch gestern wurden zum ersten Mal konkrete Inhalte öffentlich, die in einem 167-seitigen internen Memo zu finden sind. Dieses wird offenbar innerhalb der nächsten Wochen dem EU-Parlament vorgelegt.Bitcoin News: Pläne der EU zur Bitcoin Regulierung durchgesickertGerade Stablecoins, die an Fiat Währungen gebunden sind, werden in dem Memo intensiv diskutiert. Und damit sind wir wieder bei Libra, Facebooks Cryptocoin. Zuckerbergs Crypto-Projekt wird bereits seit seiner Ankündigung kontrovers diskutiert und hat zahlreiche Politiker auf den Plan gerufen, die nach flächendeckenden Regulierungen schreien.Ein wichtiger Aspekt der geplanten Regulierungen: Neue Cryptocoin-Projekte dürfen erst innerhalb der EU

Topics:
BTC GERMANY: Patrick Konstantin considers the following as important: ,

This could be interesting, too:

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Große Mengen an Bitcoin auf der Börse OKEx unerreichbar

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Bitcoin steigt auf 13.000 US-Dollar in Weißrussland

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Bitcoin Regulierung in der EU bis 2024

BTC GERMANY: Patrick Konstantin writes Dies sind die führenden Länder der Bitcoin Adaption

Pläne der EU zur Bitcoin Regulierung durchgesickertDass die EU Regulierungen für Bitcoin und andere Cryptocoins plant, ist nichts Neues. Doch gestern wurden zum ersten Mal konkrete Inhalte öffentlich, die in einem 167-seitigen internen Memo zu finden sind. Dieses wird offenbar innerhalb der nächsten Wochen dem EU-Parlament vorgelegt.

Bitcoin News: Pläne der EU zur Bitcoin Regulierung durchgesickert

Gerade Stablecoins, die an Fiat Währungen gebunden sind, werden in dem Memo intensiv diskutiert. Und damit sind wir wieder bei Libra, Facebooks Cryptocoin. Zuckerbergs Crypto-Projekt wird bereits seit seiner Ankündigung kontrovers diskutiert und hat zahlreiche Politiker auf den Plan gerufen, die nach flächendeckenden Regulierungen schreien.

Ein wichtiger Aspekt der geplanten Regulierungen: Neue Cryptocoin-Projekte dürfen erst innerhalb der EU operieren, nachdem nationale und europäische Regulatoren diese abgesegnet haben. Natürlich werden auch mal wieder Gebühren und Bußgelder diskutiert, die für bereits bestehende Projekte fällig werden, sollten sie gegen EU-Bestimmungen verstoßen.

Wie das Gesamtpaket der Regulierungen im Detail aussehen wird, kann jedoch erst nach der offiziellen Veröffentlichung gesagt werden. Allerdings sollten sich Investoren auf einen möglichen Panikverkauf – gerade bei Stablecoins – in den nächsten Wochen einstellen.

Quelle: CryptoWahle Medium https://medium.com/@cryptowhalex/leaked-draft-shows-european-union-set-to-be-first-major-jurisdiction-to-regulate-cryptocurrencies-c8e5c1bed062

(Bildquelle: Fotolia.com)

Bitcoin News

Ethereum News und ETH-Kursinfo

Bitcoin kaufen – Interessante Einstiegshilfen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *