Sunday , May 19 2024
Home / Gold / Asteroid Mining: Startup startet erste Missionen

Asteroid Mining: Startup startet erste Missionen

Summary:
“We mine asteroids to extract valuable minerals in space at a lower cost and smaller carbon footprint than the current terrestrial mining methods” So AstroForge, dass US-amerikanische Weltraum-Startup. Die erste private Weltraummission steht kurz vor dem Launch: Das Asteroiden-Mining-Start-up AstroForge Inc plant, dieses Jahr seine ersten beiden Weltraummissionen zu starten, um Metalle aus dem Weltraum zu extrahieren und zu veredeln. Der erste Start ist für April geplant. Diese erste Mission dient dazu, die Technik von AstroForge zur Raffination von Platin aus einer Probe von asteroidenähnlichem Material zu testen. Die zweite, geplant für Oktober, wird nach einem Asteroiden in der Nähe der Erde suchen, um Materialien von ebendiesem abzubauen.

Topics:
Bitcoin Schweiz News considers the following as important: , , , , ,

This could be interesting, too:

Bitcoin Schweiz News writes Asteroidenabbau: Gold bald fast wertlos?

Bhushan Akolkar writes NASA Plans to Leverage Blockchain Technology for Its Next Moon Landing

Bitcoin Schweiz News writes Wird Gold bald wertlos?

Christian Mäder writes Die Mission Psyche der NASA: Die Erforschung des metallischen Asteroiden

Die erste private Weltraummission steht kurz vor dem Launch: Das Asteroiden-Mining-Start-up AstroForge Inc plant, dieses Jahr seine ersten beiden Weltraummissionen zu starten, um Metalle aus dem Weltraum zu extrahieren und zu veredeln.

Der erste Start ist für April geplant. Diese erste Mission dient dazu, die Technik von AstroForge zur Raffination von Platin aus einer Probe von asteroidenähnlichem Material zu testen. Die zweite, geplant für Oktober, wird nach einem Asteroiden in der Nähe der Erde suchen, um Materialien von ebendiesem abzubauen.

Die Missionen sind Teil des Ziels von AstroForge, Metalle der Platingruppe von Asteroiden zu raffinieren, um die Kosten für den Abbau dieser Metalle zu senken. Asteroid Mining soll aber nicht nur Metalle billiger machen, sondern auch massive Einsparungen an CO2-Emissionen mit sich bringen. Denn der Abbau von seltenen Erden findet ja nicht mehr im Weltall, sondern auf der Erde statt.

Wird Gold bald günstiger?

Gold aus dem Weltall wird sicher bald einmal ein Thema werden. Allerdings müssen gerade private Unternehmen wie AstroForge erst noch beweisen müssen, dass derartig grosse Projekte kommerziell durchführbar sind. Teurere Metalle, oder eben sogenannte seltenen Erden, sind in erster Linie das Ziel von derartigen Missionen.

Space Race

Die grösste Menge, die jemals auf einmal von einem Asteroiden gesammelt wurde, waren 250 g von der OSIRIS-REx-Mission der NASA, die auf dem Weg zurück zur Erde ist. Sicher ist, das neue Rennen um das Weltall, das Space Race, wie die neue Schatzsuche gerne genannt wird, hat begonnen.

Quellen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *