Home / Blockchain / Bitpanda und Raiffeisen Bank International bringen Blockchain-Interoperabilität in die Bankenbranche

Bitpanda und Raiffeisen Bank International bringen Blockchain-Interoperabilität in die Bankenbranche

Summary:
Pantos ist ein Projekt der Technischen Universität Wien (TU). Wer in Pantos investieren möchte, findet weitere Infos bei Bitpanda. Gutschein für Neuanmeldung weiter unten im Artikel Die Partnerschaft mit der Raiffeisen Bank International (RBI) bedeutet für das Pantos (PAN) Projekt nach 2,5 Jahren Forschung und Entwicklung einen großen Meilenstein. RBI ist eine führende und in Österreich ansässige Kommerz- und Investmentbank und deckt 13 Märkte in Zentral- und Osteuropa ab. Rund 46’000 Mitarbeiter betreuen 16,7 Millionen Kunden in rund 2.000 Geschäftsstellen. Als erster Proof of Concept soll die Pantos-Technologie auf dem RBI Coin, einer E-Geld-Lösung der RBI, implementiert werden. Dadurch wird ein wichtiger Anwendungsfall sowohl für

Topics:
Bitcoin Schweiz News considers the following as important: , , ,

This could be interesting, too:

Bitcoin Informant writes #1023 Letzte Marktbereinigung vor BTC ATH, John Lennon’s Sohn Bitcoin Hoffnung & IOTA und Pantos

Christian Mäder writes PayPal-CEO: Bitcoin wird Papiergeld langsam ablösen

Bitcoin Schweiz News writes KuCoin-Hack mit Happy Ending: Bitcoin-Spezialisten holen gestohlene Coins zurück

Bitcoin Schweiz News writes Ethereum 2.0 ist am Start

Diese Partnerschaft ist ein überaus wichtiger Schritt für Bitpanda und das Pantos-Projekt und zeigt, dass die vergangenen Jahre für die Entwicklung erfolgreich waren und wir nun endlich mit der Produktion beginnen können.

Die Partnerschaft mit der Raiffeisen Bank International (RBI) bedeutet für das Pantos (PAN) Projekt nach 2,5 Jahren Forschung und Entwicklung einen großen Meilenstein. RBI ist eine führende und in Österreich ansässige Kommerz- und Investmentbank und deckt 13 Märkte in Zentral- und Osteuropa ab. Rund 46’000 Mitarbeiter betreuen 16,7 Millionen Kunden in rund 2.000 Geschäftsstellen. Als erster Proof of Concept soll die Pantos-Technologie auf dem RBI Coin, einer E-Geld-Lösung der RBI, implementiert werden. Dadurch wird ein wichtiger Anwendungsfall sowohl für die Blockchain-Interoperabilität als auch für die Bankenbranche geschaffen, um im Bereich der sich schnell ändernden Blockchain-Technologien technologie-agnostisch zu werden.

Als Europas führende Investment-Plattform ist es uns nicht nur ein Anliegen, einfachen Zugang zu vielen unterschiedlichen digitalen Assets zu liefern, sondern der Branche auch etwas zurückzugeben. Deshalb haben wir zusammen mit der Technischen Universität Wien Pantos als großes europäisches Blockchain-Interoperabilitäts-Projekt konzipiert, um Token-Projekte unabhängig von einer bestimmten Blockchain zu machen. Mit der RBI als Partner des Pantos-Projekts kommen wir der Ausreifung des Pantos-Protokolls näher. Nach einer umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsphase, die von zehn wissenschaftlichen Publikationen begleitet war, in denen wir unsere Fortschritte, Hindernisse und Herausforderungen dokumentiert haben, kommen wir nun in die nächste Phase. Im Rahmen der Partnerschaft mit der RBI wird die Technologie von Pantos zur Interoperabilität zwischen Blockchains auf dem RBI Coin eingesetzt.

Was ist der RBI Coin?

Der RBI Coin ist eine E-Geld-Lösung der nächsten Generation für Transaktionen zwischen Banken untereinander sowie zwischen Unternehmen. Dadurch sollen das Cash- und Liquiditätsmanagement sowie Einführungen neuer Bankprodukte für Unternehmen und institutionelle Kunden gestrafft werden. Es gibt bereits zahlreiche Finanzanwendungen, die auf der Blockchain-Technologie basieren. Diese unterscheiden sich jedoch grundlegend in ihrer Architektur, sowohl in unternehmerischer als auch in technischer Hinsicht. Solche Entwicklungen bergen die Herausforderung, dass zwischen diesen verschiedenen Anwendungen keine natürlichen Verbindungen mehr bestehen. Dadurch entsteht wiederum das Risiko, dass mehrere isolierte Lösungen parallel laufen. Die Partnerschaft zwischen der RBI und Pantos hat das Ziel, die Interoperabilitätsprobleme zwischen verschiedenen Blockchain-Anwendungen anzugehen und zu lösen.

Ein Meilenstein für die Bankenbranche

Dieses Projekt bildet einen wichtigen Anwendungsfall für Banken, um im Bereich der sich schnell ändernden Blockchain-Technologie technologie-agnostisch zu werden. Im Rahmen des Projekts wird die RBI Teil des Pantos-Ökosystems, um mit der Technologie die Interoperabilität zwischen verschiedenen Blockchain-Ökosystemen und Anwendungsfällen sicherzustellen. Mittlerweile gibt es eine Menge konkurrierender Protokolle. Diese kommen jedoch nicht nur aus dem Krypto-Bereich, sondern auch von Technologieunternehmen, Banken und Regierungen. Die Frage, wie all diese Protokolle vereint werden können, ist immer noch offen. Ziel des Pantos-Projekts ist es, eine vereinheitlichende Lösung für den fragmentierten Blockchain- und den Kryptowährungs-Bereich anzubieten. Bisher lag unser Schwerpunkt auf der Forschung und dem Proof of Concept, weshalb wir uns umso mehr über die Partnerschaft mit der RBI und den Einsatz unserer Technologie in ihrem RBI Coin freuen.

Diese Partnerschaft ist ein überaus wichtiger Schritt für Bitpanda und das Pantos-Projekt und zeigt, dass die vergangenen Jahre für die Entwicklung erfolgreich waren und wir nun endlich mit der Produktion beginnen können.

Bitpanda verschenkt 10 CHF Bonus bei jeder Neuanmeldung:

(*) Affiliate-URL

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *